Kommentar : Neues Klimaschutzgesetz: Jetzt müssen sich die Parteien ehrlich machen!

von 12. Mai 2021, 17:32 Uhr

svz+ Logo
Dampf steigt vom Thyssen-Krupp Stahlwerk Duisburg auf.
Dampf steigt vom Thyssen-Krupp Stahlwerk Duisburg auf.

Auf den letzten Metern verschärfen Union und SPD die Klimaschutzziele, um den Grünen das große Wahlkampfthema zu nehmen.

Berlin | Doch das neue Klimagesetz - vom Bundesverfassungsgericht erzwungen - ist nur eine Hülle. Zwar soll die CO2-Minderung beschleunigt werden, wie es der Green Deal der EU-Kommission ohnehin schon anmahnt. Nur ist das Ziel noch lange kein Weg. Die GroKo-Ministerien werden beauftragt, im Hauruckverfahren geeignete Maßnahmen aus dem Hut zu zaubern. Mit Bl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite