EU-Austritt : Neuer Brexit-Streit: Es geht um fast 50 Milliarden Euro

von 09. Juli 2021, 15:16 Uhr

svz+ Logo
Erkennt die von der EU verlangte Summe nicht an: der britische Premier Boris Johnson.
Erkennt die von der EU verlangte Summe nicht an: der britische Premier Boris Johnson.

Der nächste Streit zwischen Großbritannien und der Europäischen Union in Sachen Brexit steht an. Es geht um rund 50 Milliarden Euro.

Brüssel/London | Zwischen Großbritannien und der EU bahnt sich der nächste Brexit-Konflikt an: Diesmal geht es ums Geld. Brüssel fordert von London unterm Strich 47,5 Milliarden Euro für noch offene Verpflichtungen aus der Zeit als EU-Mitglied. Die britische Regierung will allerdings weniger zahlen: „Wir erkennen diese Summe nicht an“, sagte ein Regierungssprecher in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite