Monatelanger Machtkampf : Neue Regierung im Krisenland Libanon gebildet

von 10. September 2021, 22:06 Uhr

svz+ Logo
Nadschib Mikati wird neuer Ministerpräsident des Libanon.
Nadschib Mikati wird neuer Ministerpräsident des Libanon.

Kein Benzin, kein Strom, keine Medikamente: Der Libanon leidet unter einer schweren Wirtschaftskrise. Auf das Kabinett wartet eine gewaltige Aufgabe. Das Ausland will nur unter Bedingungen helfen.

Beirut | Nach einem monatelangen Machtkampf steht im krisengeschüttelten Libanon die neue Regierung. Ministerpräsident Nadschib Mikati und Staatschef Michel Aoun einigten sich am Freitag auf ein neues Kabinett. Der neue Regierungschef sagte zu, mit der internationalen Gemeinschaft zusammenzuarbeiten, um den Libanon aus der schweren Wirtschafts- und Finanzkr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite