„Nahezu unerträgliches Maß an Überheblichkeit“ : Neue Proteste in Berlin: Wolfgang Schäuble attackiert Querdenker

von 01. August 2021, 12:07 Uhr

svz+ Logo
Mit einem Großaufgebot versuchte die Polizei am Sonntag in Berlin, größere Ansammlungen von Gegnern der Anti-Corona-Maßnahmen zu unterbinden.
Mit einem Großaufgebot versuchte die Polizei am Sonntag in Berlin, größere Ansammlungen von Gegnern der Anti-Corona-Maßnahmen zu unterbinden.

Mit Blick auf die neuen Anti-Impfproteste in Berlin hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die sogenannte Querdenker-Szene scharf kritisiert.

Berlin | „Wenn weltweit praktisch alle Fachleute sagen, Corona ist gefährlich und Impfen hilft, wer hat dann eigentlich das Recht zu sagen: Ich bin aber klüger? Das ist für mich ein nahezu unerträgliches Maß an Überheblichkeit“, sagte Schäuble im Gespräch mit unserer Redaktion. Proteste trotz Demo-Verbot Eine für diesen Sonntag angemeldete Großdemonstrat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite