Verurteilter Kreml-Kritiker : „Wie echtes Konzentrationslager“: Nawalny berichtet von Alltag im Straflager

von 15. März 2021, 21:15 Uhr

svz+ Logo
Nawalny wurde zu mehr als zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.
Nawalny wurde zu mehr als zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Nach seiner Verurteilung hat sich Alexej Nawalny aus dem Straflager gemeldet. Er berichtet von grausamen Zuständen.

Moskau | Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat sich über den Onlinedienst Instagram am Montag erstmals aus dem Straflager in Pokrow gemeldet. Er sei in einem "echten Konzentrationslager" eingesperrt, schrieb der 44-Jährige. "Ich muss zugeben, dass das russische Gefängnissystem in der Lage war, mich zu überraschen", erklärte Nawalny, der seit diesem Monat eine zwei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite