Umstrittene Gas-Pipeline : Erneuter Gegenwind: Auch Ukraine pocht auf Stopp von Nord Stream 2

von 15. Januar 2022, 16:10 Uhr

svz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift 'Nord Stream 2 Committed Reliable Safe' hängt im Gewerbegebiet Lubmin über einer aufgemalten Landkarte an der Erdgasempfangsstation.
Ein Schild mit der Aufschrift "Nord Stream 2 Committed Reliable Safe" hängt im Gewerbegebiet Lubmin über einer aufgemalten Landkarte an der Erdgasempfangsstation.

Die Stimmen gegen die Inbetriebnahme der umstrittenen Gas-Pipeline Nord Stream 2 reißen nicht. Für die Ukraine ist es eine Frage der nationalen Sicherheit. Auch einige Politiker in den USA sind gegen die Gas-Pipeline.

Frankfurt/Moskau | Der staatliche ukrainische Energiekonzern Naftogaz hat erneut vor einer Inbetriebnahme der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2 gewarnt. Es handele sich für die Ukraine um eine Frage der nationalen Sicherheit, sagte Naftogaz-Chef Jurij Witrenko der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Dabei verwies er auf den russischen Truppenaufmars...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite