Kommentar : Nach der Flutkatastrophe: Dem Kompetenz-Wirrwarr ein Ende setzen!

von 26. Juli 2021, 18:03 Uhr

svz+ Logo
Nach der Flutkatastrophe wird über den richtigen Katastrophenschutz diskutiert
Nach der Flutkatastrophe wird über den richtigen Katastrophenschutz diskutiert

Soll der Bund den Katastrophenschutz an sich ziehen? Auch wenn manch einer das nach der verheerenden Flut fordert, hilft es nichts. Nötig sind andere Dinge. Ein Kommentar

Schwerin | Es ist ja nicht das erste Mal, dass ein Kompetenz-Wirr-Warr zwischen Bund, Ländern und Kommunen den Bürgern das Leben schwer macht. In der Flut-Katastrophe hat dies aber vermutlich viele Menschenleben gekostet und muss hinterfragt werden. Haben Bund und Länder ein mangelhaftes Warnsystem aufgebaut? Lief die Katastrophenhilfe zu langsam an? Es ist empö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite