Angebot an Laschet : Nach Wahlpleite: Merz will Wirtschaftsminister werden – so reagiert die Kanzlerin

von 16. Januar 2021, 15:39 Uhr

svz+ Logo
Friedrich Merz (vorne) hat dem kommenden CDU-Chef Armin Laschet (l) angeboten das Wirtschaftsministerium zu übernehmen.
Friedrich Merz (vorne) hat dem kommenden CDU-Chef Armin Laschet (l) angeboten das Wirtschaftsministerium zu übernehmen.

Nach der Wahlniederlage hat Friedrich Merz vorgeschlagen, dass er als Wirtschaftsminister Peter Altmaier ersetzen will.

Berlin | Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will an ihrer jetzigen Kabinettsmannschaft festhalten. "Die Bundeskanzlerin plant keine Regierungsumbildung", sagte ein Regierungssprecher am Samstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Damit reagierte Merkel auf einen Vorstoß von Friedrich Merz. Der hatte nach seiner Niederlage bei der Wahl des CDU-Vorsitzenden auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite