Klimaauswirkungen sollen kosten : NABU-Chef: Preisaufschlag für Umweltschäden bei Lebensmitteln

svz+ Logo
Foto: dpa/Armin Weigel

NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger hat dazu aufgefordert, die Umweltfolgen der Lebensmittelproduktion an der Ladenkasse zu berücksichtigen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
16. Januar 2020, 10:58 Uhr

Im Gespräch mit unserer Redaktion sagte Krüger: „Der Einfluss, den die Herstellung eines Produktes auf Klima und Umwelt hat, muss sich im Preis widerspiegeln. Etwa durch einen CO2-Aufschlag.“ Preise und ...

Im Gärsephc mit ersrneu oRnedtaki egats K:üregr „eDr nE,lfuiss nde edi elHeltnsugr eiens sPkurotde afu lamKi und Ulewtm tah, ussm hisc mi ePirs edwieg.snlierp twaE druhc einne cCs-fAuh“g2aOl. isrePe udn gehtäuWczrtsn für lLsetbtenime eeisn ni Dtdlashnuec zu n.gerig Daeib ehab dei hneurriägsEenws ireualedznh chneeehrlib aagunnkurwKmliei.s

grrüKe t:gaes eSaunch„ rwi nus hcdo an, swa riw rfü neeni knielcogöhos ßkbFurdauc mi usladnA r:lieenssnhta isB uz fnfü iMlnnlieo raHket derwen wtltewei rüf die lcfrcawenidtlistnhah kduoPrte uat,ncsebphr ide rwi erih in eautnDlchds “nhveer.bcaru slA iileepsB etannn re ned ts-bO dnu aSonjbaau eord die -ötkiamPdPuolonrl mi .Anlausd

esierD„ ßAOCot-uss2 und edi rutezaurgrsntNö enssüm ohdc irgptniesee ee“drw,n so Krg.üre Nnebe nmeei ehlsura-fcOsgaCiP2 netann edr itUäNArPndBse- ahuc n-nckneBräouhpsgermtI als wrietee khigcöMelti. esDie knntneö eawt frü kodruPte te,leng üfr needr Aabun agneähfelweclnRd eordegt rwdneo ind.s

zur Startseite