Mehrere Festnahmen : Möglicherweise Terroranschlag in Deutschland oder Dänemark vereitelt

von 12. Februar 2021, 12:29 Uhr

svz+ Logo
In Deutschland wurden bei der Durchsuchung einer Wohnung Sprengstoffe sichergestellt. Zwei Brüder wurden daraufhin in Dänemark festgenommen.
In Deutschland wurden bei der Durchsuchung einer Wohnung Sprengstoffe sichergestellt. Zwei Brüder wurden daraufhin in Dänemark festgenommen.

Die Polizei entdeckt bei Durchsuchungen Chemikalien zum Bau einer Bombe und eine IS-Flagge.

Kopenhagen | Insgesamt 14 Personen werden in Deutschland und Dänemark verdächtigt, einen Terroranschlag in einem der beiden Länder vorbereitet zu haben. Nach Informationen der dänischen Polizei habe es bei Durchsuchungen in Holbæk (Seeland, Dänemark) Festnahmen gegeben. In Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) wurden außerdem Chemikalien gefunden, die zum Bau einer Bombe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite