Interview mit dem Saar-Ministerpräsidenten : Tobias Hans (CDU): „Niemand darf aus der Krise Kapital schlagen“

von 13. März 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans (CDU), sieht in den Korruptionsaffären von Parteifreunden im Bundestag kein strukturelles Problem. 'Es sind Einzelfälle.'
Der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans (CDU), sieht in den Korruptionsaffären von Parteifreunden im Bundestag kein strukturelles Problem. "Es sind Einzelfälle."

Der Ministerpräsident des Saarlandes Tobias Hans (CDU) geht mit seinen Parteifreunden in der Maskenaffäre hart ins Gericht.

Berlin | Herr Hans, Ihre Partei verliert in Umfragen kurz vor zwei wichtigen Landtagswahlen deutlich an Zustimmung. Was hat die CDU falsch gemacht? Die Menschen sehen in der Bekämpfung der Pandemie die CDU in der Hauptverantwortung - mit der Bundeskanzlerin an der Spitze, ihren Ministern, aber auch den Ministerpräsidenten der Union. Der lange Lockdown zermü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite