Zahlen zu Tierversuchen : Millionen Tiere in Laboren nicht benötigt und getötet

von 23. April 2020, 01:22 Uhr

svz+ Logo
Mäuse sind die meist genutzten Versuchstiere. Allerdings werden nicht alle wissenschaftlich verwandt. Ein Teil wird getötet.
Mäuse sind die meist genutzten Versuchstiere. Allerdings werden nicht alle wissenschaftlich verwandt. Ein Teil wird getötet.

In deutschen Forschungseinrichtungen werden Millionen Tiere gezüchtet, dann aber ohne weitere Verwendung getötet. Erstmals hat die Bundesregierung jetzt Angaben zum Ausmaß gemacht. Wissenschaftler sagen: Es geht nicht anders.

Osnabrück | Es hat schon ein wenig Routine. Einmal im Jahr veröffentlicht das Bundeslandwirtschaftsministerium Zahlen zu Tierversuchen in Deutschland. Das Ressort von Julia Klöckner ist für den Bereich Tierschutz zuständig. Und somit ist nicht nur das Wohl von Schweinen, Rindern oder Hähnchen Sache der CDU-Politikerin. Auch um Versuchstiere wie Affen, Hunde oder ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite