Auslandsreise : Merkel appelliert in Polen: Justiz-Streit im Gespräch lösen

von 11. September 2021, 17:56 Uhr

svz+ Logo
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sprachen unter anderem über die Beziehungen zu Belarus, die Zukunft der EU und die bilateralen Beziehungen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sprachen unter anderem über die Beziehungen zu Belarus, die Zukunft der EU und die bilateralen Beziehungen.

Wenige Wochen vor ihrem Ausscheiden aus der Bundesregierung besucht die Kanzlerin Warschau. Ihre Botschaft: Durch Dialog lassen sich Konflikte in der EU besser bewältigen als durch Gerichtsurteile.

Lazienki Park | Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einem Besuch in Warschau dafür plädiert, den Streit zwischen der EU-Kommission und Polen ums dortige Justizsystem durch Gespräche zu lösen. „Politik ist doch mehr, als nur zu Gericht zu gehen“, sagte Merkel nach einem Treffen mit Ministerpräsident Mateusz Morawiecki. Möglicherweise gebe es solche Gespräch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite