Kommentar zu Krankenhäusern in Corona-Zeiten : Mehr Schutz vor Ansteckung notwendig!

von 28. April 2020, 16:31 Uhr

svz+ Logo
Nur maximaler Infektionsschutz ermöglicht eine Rückkehr zum Klinik-'Alltag' in Coronazeiten.
Nur maximaler Infektionsschutz ermöglicht eine Rückkehr zum Klinik-"Alltag" in Coronazeiten.

Gesundheitsminister Jens Spahn verordnet Kliniken die Rückkehr in einen "neuen Alltag". Das hört sich gut an. Es ist ja dringend geboten, dass Krankenhäuser wieder mehr Hüften auswechseln, Tumore herausschneiden, gerissene Kreuzbänder flicken.

Berlin | Der Zustrom von Corona-Patienten ist vorerst gebremst. Da wäre es unnötig, in Befürchtung einer zweiten Welle die meisten Intensiv-Betten länger zu blockieren. Für einen "neuen Alltag" ist aber deutlich mehr notwendig. Krankenhäuser selbst sind zu gefährlichen Infektionsherden geworden: Bremen, Hamburg, Potsdam, München... Vielerorts wurden Klinike...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite