Strafen für Impfverweigerer : Impfpflicht gegen Masern beschlossen: Was das neue Gesetz für Eltern bedeutet

von 14. November 2019, 13:35 Uhr

svz+ Logo
Ab 2020 soll die Impfpflicht kommen. Was bedeutet das geplante Gesetz für Eltern?
Ab 2020 soll die Impfpflicht kommen. Was bedeutet das geplante Gesetz für Eltern?

Wird nicht geimpft, drohen satte Geldstrafen oder der Kita-Ausschluss. Das bedeuten Spahns Pläne für Eltern konkret.

Berlin | Zur stärkeren Eindämmung von Masern-Erkrankungen in Deutschland kommt im neuen Jahr eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen. Der Bundestag beschloss am Donnerstag ein Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), das zum 1. März 2020 in Kraft treten soll. Warum will Spahn eine Impfpflicht? "Das ist ein Kinderschutzgesetz", sagte der CDU-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite