Lange Wartezeiten, volle Arztpraxen : Marburger Bund: "Notfall-Medizin ist für Patienten zu unübersichtlich"

von 30. August 2019, 17:56 Uhr

svz+ Logo
Notaufnahme oder Bereitschaftsdienst? Patienten sind im Notfall oft überfordert.
Notaufnahme oder Bereitschaftsdienst? Patienten sind im Notfall oft überfordert.

Unsicherheit im Krankheitsfall füllt die Notaufnahmen. Bagatellfälle sind aber nicht der Hauptgrund, sagen Experten.

Hamburg | Wer krank ist, muss sich entscheiden: Termin beim Arzt, ärztlicher Bereitschaftsdienst oder ist man sogar ein Fall für die Notaufnahme im Krankenhaus? Tatsächlich wissen die wenigsten Menschen im Ernstfall, wer für welche Art der Erkrankung der richtige Ansprechpartner sei, sagt Dr. Susanne Johna vom Bundesvorstand des Ärzteverbands Marburger Bund im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite