Marburger-Bund-Chefin Johna im Interview : „Masken im Unterricht machen überhaupt keinen Sinn“

von 08. August 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Susanne Johna, Präsidentin der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und Oberärztin für Krankenhaushygiene, hält Masken im Schulunterricht für 'Unsinn'.
Susanne Johna, Präsidentin der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und Oberärztin für Krankenhaushygiene, hält Masken im Schulunterricht für "Unsinn".

Susanne Johna ist Vorsitzende des größten Ärzteverbandes "Marburger Bund". Im Interview mit unserer Redaktion fordert die Oberärztin für Krankenhaushygiene, zur Abwehr einer zweiten Welle hoch ansteckende Corona-Infizierte außerhalb ihrer Familien zu isolieren.

Berlin | Die steigenden Neuinfektionen nennt die Expertin "beunruhigend". Trotzdem müssten die Schulen wieder geöffnet werden, allerdings ohne Masken im Unterricht. Die Maskenpflicht in NRW mache "keinen Sinn". Das Interview im Wortlaut: Frau Johna, bei den Corona-Zahlen geht es auf und ab. Kann man bei etwa mehr als 1000 gemeldeten Neuinfektionen täglic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite