Vor der Bundestagswahl : „Mann, katholisch, NRW“: Laschet holt Merz in sein Wahlkampfteam

von 28. April 2021, 07:00 Uhr

svz+ Logo
„Eine andere Kategorie“: Armin Laschet möchte Friedrich Merz im Wahlkampf an seiner Seite wissen (Archiv).
„Eine andere Kategorie“: Armin Laschet möchte Friedrich Merz im Wahlkampf an seiner Seite wissen (Archiv).

Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet will den Wirtschaftsexperten Friedrich Merz in sein Wahlkampfteam holen.

Stuttgart | Nach seinem Zittersieg über Söder holt sich der CDU-Chef nun einen alten Widersacher an seine Seite: Friedrich Merz ist wieder im Spiel. Laschet will damit seine Kritiker besänftigen und die Wahlchancen im Osten erhöhen. Mehr zum Thema „Kinderinnen“: Merz kritisiert gendergerechte Sprache Laschet gegen Baerbock: Hat die CDU gegen Grün ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite