„Spiegel“-Bericht : „Machtübernahme“: Ermittler finden rechtsextremes Manifest bei Bundeswehrsoldat

von 02. März 2021, 07:04 Uhr

svz+ Logo
Das vom hessischen Landeskriminalamt in Hanau zur Verfügung gestellte Foto zeigt beschlagnahmte Waffen.
Das vom hessischen Landeskriminalamt in Hanau zur Verfügung gestellte Foto zeigt beschlagnahmte Waffen.

Bei einem Bundeswehrsoldaten, der Waffen hortete, wurde laut „Spiegel“ auch ein rechtsextremes Manifest entdeckt.

Berlin | Bei einem Bundeswehrsoldaten, der Waffen gehortet hat, haben Ermittler auch ein rechtsextremes Manifest gefunden. Dem Magazin „Spiegel“ zufolge besaß der 21-Jährige ein Dokument mit dem Titel „Wie man die Macht in Deutschland übernehmen könnte“. Der Mann aus dem Hochtaunuskreis war am Wochenende von Spezialkräften der hessischen Polizei festgenommen w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite