Umstrittene Kandidatur : Wegen Maaßen-Nominierung: Prominenter Parteiaustritt bei der CDU

von 01. Mai 2021, 16:07 Uhr

svz+ Logo
Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (M.) kandidiert für die CDU für den Bundestag. Seine Nominierung führt bei einem ehemaligen Staatssekretär aus Berlin zum Austritt aus der Partei.
Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (M.) kandidiert für die CDU für den Bundestag. Seine Nominierung führt bei einem ehemaligen Staatssekretär aus Berlin zum Austritt aus der Partei.

Hans-Georg Maaßen will für die CDU in den Bundestag einziehen. In der Partei sorgt die Nominierung für heftige Kritik.

Berlin/Suhl | Wegen der Nominierung des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen als Kandidat für den Deutschen Bundestag kehrt ein prominenter CDU-Politiker der Partei nach 33 Jahren Zugehörigkeit den Rücken. Ex-Staatssekretär Nicolas Zimmer, der auch mal Vorsitzender der Berlin CDU-Fraktion und viele Jahre lang Vertreter im Berliner Abgeordnet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite