Vermittlung im Nahost-Konflikt : Außenminister Maas plant Reise nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete

von 19. Mai 2021, 16:14 Uhr

svz+ Logo
Bundesaußenminister Heiko Maas will kurzfristig nach Israel reisen. (Archivfoto)
Bundesaußenminister Heiko Maas will kurzfristig nach Israel reisen. (Archivfoto)

Außenminister Maas will noch in der Nacht nach Israel reisen – Gespräche sollen in Jerusalem und Ramallah stattfinden.

Berlin | Vor dem Hintergrund einer Eskalation der Gewalt in Nahost plant Bundesaußenminister Heiko Maas eine Reise nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete. "Mein Plan ist, dass ich heute Nacht nach Israel fliege und Gespräche in Jerusalem und in Ramallah führe", sagte Maas am Mittwoch in Berlin. Er betonte aber, dass die Reise noch nicht 100-prozentig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite