„Müssen neu verhandeln“ : Lauterbach fordert harten Lockdown – und Ausgangssperren für zwei Wochen

von 27. März 2021, 12:38 Uhr

svz+ Logo
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) fordert einen schärferen Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie.
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) fordert einen schärferen Lockdown zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Unterstützung für seine Knallhart-Forderung erhält der SPD-Politiker aus den Reihen der Intensivmediziner.

Berlin | SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach forderte angesichts stark steigender Neuinfektionszahlen zeitnah erneute Corona-Beratungen. "Wir müssen rasch nochmal neu verhandeln", sagte Lauterbach dem "Tagesspiegel" (Samstag). "Ohne einen scharfen Lockdown wird es nicht gehen", betonte er und verteidigte seine Forderung nach bundesweiten Ausgangssperren. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite