Kommentar : Lockdown-Gipfel: Es droht ein demokratischer Langzeitschaden

von 11. Februar 2021, 09:00 Uhr

svz+ Logo
Geisterstadt: Geschäfte bleiben geschlossen.
Geisterstadt: Geschäfte bleiben geschlossen.

Bund und Länder zeigten sich beim Gipfel diesmal verhältnismäßig versöhnlich. Gute Nachrichten blieben dennoch aus.

Schwerin | Was eben noch 50 war, ist jetzt 35: Böse Zungen könnten behaupten, der mängelbehaftete Schulunterricht in Corona-Zeiten zeige in nachlassender mathematischer Leistung bereits seine Wirkung. Tatsächlich bleibt ärgerlich, dass Bund und Länder die Zielwerte für ihre Lockdown-Lockerungen fortlaufend ändern. Mal das Gesundheitssystem, dann die Nachverfolgu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite