Live-Video auf Facebook : Nicht hingesetzt: Junge Schwedin stoppt Abschiebeflug eines Afghanen

Eine junge Schwedin womöglich die Abschiebung eines Afghanen verhindert, indem sie sich im Flugzeug einfach nicht hingesetzt hat. Screenshot: Facebook/Elin Ersson
Eine junge Schwedin womöglich die Abschiebung eines Afghanen verhindert, indem sie sich im Flugzeug einfach nicht hingesetzt hat. Screenshot: Facebook/Elin Ersson

Der Mann durfte aussteigen und auch Ersson wurde aus dem Flugzeug begleitet.

von
24. Juli 2018, 18:02 Uhr

Göteborg | Die Studentin Elin Ersson weigerte sich, sich auf ihren Platz zu setzen, so dass das Flugzeug nicht abheben konnte. Ihre Aktion teilte sie am Montagabend mit einem Live-Video auf Facebook.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Darin erklärt die Studentin, dass sie den Aufforderungen des Personals erst dann Folge leisten wolle, wenn der Afghane das Flugzeug verlassen habe. Sie begehe damit kein Verbrechen, betonte sie. Ihr Protest hatte zumindest vorübergehend Erfolg: Der Mann durfte aussteigen und auch Ersson wurde aus dem Flugzeug begleitet. Ob der Afghane mit einem späteren Flugzeug abgeschoben wurde, konnte die Grenzpolizei zunächst nicht sagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen