Nach Explosionskatastrophe : Libanons Botschafter in Berlin soll neuer Regierungschef werden

von 31. August 2020, 07:05 Uhr

svz+ Logo
Der damalige Bundespräsident Joachim Gauck (rechts) empfängt 2013 im Schloss Bellevue den neuen Botschafter aus dem Libanon, Mustapha Adib-Abudl-Wahed.
Der damalige Bundespräsident Joachim Gauck (rechts) empfängt 2013 im Schloss Bellevue den neuen Botschafter aus dem Libanon, Mustapha Adib-Abudl-Wahed.

Vertreter der Sunniten haben sich offenbar auf den Diplomaten Mustapha Adib als neuen Ministerpräsidenten geeinigt.

Berlin/Beirut | Der libanesische Botschafter in Berlin, Mustapha Adib, hat gute Chancen, neuer Ministerpräsident seines Heimatlandes werden. Der bislang relativ unbekannte Diplomat wurde am Sonntag von den Sunniten als möglicher Nachfolger von Hasan Diab ausgewählt. Diab war nach der Explosionskatatrophe von Beirut mit mehr als 180 Toten zurückgetreten. Im Parlament ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite