Debatte um Paragraf 218 : Frauen, die abtreiben wollen, sind keine Kriminellen!

von 11. November 2021, 13:10 Uhr

svz+ Logo
Immer wieder fordern Demonstranten die Abschaffung der Abreibungs-Paragrafen
Immer wieder fordern Demonstranten die Abschaffung der Abreibungs-Paragrafen

Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung fordert von der Ampelkoalition die ersatzlose Streichung des Paragrafen 218. Eine fortschrittliche Regierung sollte genau das umsetzen. Ein Kommentar.

Berlin | Der Paragraf 218 steht im Strafgesetzbuch direkt neben Mord und Todschlag. Sich das zu vergegenwärtigen ist wichtig, um die Forderungen des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung zu verstehen. So wie auch den Fakt, dass Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland per se rechtswidrig sind – und zwar auch innerhalb der ersten 12. Wochen. In dieser Zeit si...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite