Corona-Lage : Karl Lauterbach für Priorisierung bei PCR-Tests

von 14. Januar 2022, 13:50 Uhr

svz+ Logo
Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit und Lothar Wieler, Präsident Robert Koch-Institut (RKI) nehmen an einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage teil.
Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit und Lothar Wieler, Präsident Robert Koch-Institut (RKI) nehmen an einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage teil.

In einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage hat sich Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für eine Priorisierung von medizinischem Personal bei PCR-Tests ausgesprochen.

Berlin | Gemeinsam mit Lothar Wieler, Präsident Robert Koch-Institut (RKI), und Christian Drosten, Virologe an der Charieté in Berlin, hat sich Karl Lauterbach in einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage geäußert. Hier ordnet er eine Priorisierung bei den PCR-Tests an. Vorrang soll das Personal in medizinischen Einrichtungen haben, sagte der SPD-Politik...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite