Auf CSU-Parteitag : Laschet fordert von Scholz Entschuldigung für Kritik an Durchsuchung

von 11. September 2021, 12:09 Uhr

svz+ Logo
Armin Laschet gibt sich bei seiner Rede am CSU-Parteitag kämpferisch.
Armin Laschet gibt sich bei seiner Rede am CSU-Parteitag kämpferisch.

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl wollen CDU und CSU das Ruder herumreißen. Auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg hat Kanzlerkandidat Armin Laschet am Samstag die Gelegenheit. Er bläst zum Angriff.

München | Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hat in seiner Kritik am Umgang von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit der Durchsuchung der Staatsanwaltschaft im Bundesfinanzministerium nachgelegt. Auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg forderte Laschet am Samstag eine öffentliche Entschuldigung des Finanzministers: "Ich hoffe, er bringt das bald aus der Welt u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite