Schulen nach Sommerferien in Regelbetrieb : Länder finden neue Linie für Corona-Krise – Bund muss noch zustimmen

von 17. Juni 2020, 17:11 Uhr

svz+ Logo
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer getroffen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer getroffen.

Kurz vor der Sommerpause kehren Bund und Länder zurück auf einen einheitlicheren Kurs in Sachen Corona-Lockerungen.

Berlin | Nach langem Streit im Umgang mit der Corona-Krise wollen Bund und Länder mit neuen Regeln für Schulen, Maskenpflicht, Abstandsregeln und Großveranstaltungen Einigkeit demonstrieren. Dem Vernehmen nach einigten sich die Länderchefs am Mittwoch bei der Ministerpräsidentenkonferenz bereits auf eine gemeinsame Linie, dem Beschluss musste aber am Nachmitta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite