Umstrittene Zeremonie : Fackelmarsch vor dem Reichstag: Bundeswehrverband weist Kritik zurück

von 14. Oktober 2021, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Großer Zapfenstreich in Berlin: Der Fackelmarsch von Bundeswehr-Soldaten rief negative Reaktionen hervor.
Großer Zapfenstreich in Berlin: Der Fackelmarsch von Bundeswehr-Soldaten rief negative Reaktionen hervor.

Der Große Zapfenstreich war zu Ehren der Bundeswehr-Soldaten im Afghanistan-Einsatz gedacht. Ein Fackelmarsch löste jedoch Empörung aus – auch international. Der Bundeswehrverband wies die Kritik zurück.

Berlin | Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, André Wüstner, hat die Kritik am Großen Zapfenstreich zum Ende des Afghanistan-Einsatzes deutlich zurückgewiesen. "Mit dem höchsten militärischen Zeremoniell wurde die Leistung der Bundeswehr und die Opfer der Truppe angemessen gewürdigt", sagte Wüstner am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Für eine Parlam...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite