„Gigantischer Fehleinkauf“ : Krankenhaushygieniker fordern Vernichtung von Spahns Masken

von 08. Juni 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Fordert ein Ende der FFP2-Maskenpflicht: Peter Walger, Vorstandssprecher der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene
Fordert ein Ende der FFP2-Maskenpflicht: Peter Walger, Vorstandssprecher der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene

In der Affäre um minderwertige Corona-Schutzmasken wird Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nun auch von führenden Hygiene-Experten attackiert. Sie fordern ein Ende der Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken.

Berlin | „Die schnellgeprüften FFP2-Masken sollten schnellstmöglich entsorgt werden. Sie gehören auch nicht in die Notfallreserve des Bundes“, sagte Peter Walger, Vorstandssprecher der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), im Gespräch mit unserer Redaktion „Zu den Importmasken liegen uns eine Fülle von Hinweisen auf Fakewaren vor, die die Quali...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite