„Dann Gnade uns Gott“ : Krankenhausärzte: Gefahr durch Corona-Mutationen noch nicht gebannt

von 21. Januar 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Michael Weber, Präsident des Verbandes der leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK).
Michael Weber, Präsident des Verbandes der leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK).

Mit dem verschärften Lockdown wollen Bund und Länder verhindern, dass die Virus-Mutationen aus England und Südafrika auch bei uns einen neuen Corona-Flächenbrand entfachen. Aber reichen die Beschlüsse wirklich aus? Deutschlands Krankenhausärzte sind skeptisch.

Berlin | „Wenn die Mutation so schlimm ist, wie Angaben aus England es vermuten lassen, dann Gnade uns Gott. Dann könnte es sein, dass wir alles noch mal neu bedenken müssen“, sagte Michael Weber, Präsident des Verbandes der leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK), im Gespräch mit unserer Redaktion. Weber verwies auf regional noch sehr hohe Infektions...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite