Streit über Corona-Schutzschirm : Kommunen: Bund muss Hilfe für Solo-Selbständige bezahlen

svz+ Logo
Fordert die komplette Kostenübernahme für dem Corona-Schutzschirm durch den Bund: Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.
Foto. dpa
Fordert die komplette Kostenübernahme für dem Corona-Schutzschirm durch den Bund: Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Foto. dpa

Deutschlands Kommunen sehen sich durch den geplanten Corona-Schutzschirm für Solo-Selbständige überfordert und drängen den Bund zur kompletten Kostenübernahme.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
23. März 2020, 13:41 Uhr

Berlin | "Bei sechs Monaten Leistungsbezug würde das Hilfspaket die Kommunen mit 2,1 Milliarden Euro belasten. Diese Mehrausgaben muss der Bund kompensieren", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutsc...

lirBen | "eiB sshec eonatMn bssngiLuezgeut rüwde sda aHetpskfil ide mnKomeun itm 1,2 eldanriliM Eoru ab.ntlese sDeei bhMgrsneuaea muss der nduB semniko,rpn"ee gesat Gedr ras,Lbgnde äacHptftrhreüseshgfu esd ehectnusD -täeSdt dun Gnnuedbdesieme )(D,GtSB mi säerpGhc tmi nrursee ia.doknRte

ebrsdLnag egrirtaee fau dne nitehasKcsselbstub vom Matg,no hwcaon niArtembeehr dun deSngäbestil echcsißinhille rde ganntonsnee eSslSgbidoäeltn-no wenge red seiranorK-Co ecenltirhe uaggnZ zu neecdoatfunsk nniLsutgee edr nrGhsedirugunc bnkoeemm eonlls, inemd sieeneosnrdb dei etbnerJco tesrbfeti keeni gnöeurrfpseVmüng mher vneehmorn dnu die estahähtlncic nWsekoonth üerennhme.b bsälnietgSde sonlel an niher eGfätnsech revotrs teatehlsnf füendr dnu hnict ni nereda bosJ tivlmertte r.dewne

se"igAhcunbr smsu eunrgzaleie thamegc de"nwre

nG"zästiuchdrl its es chitgr,i ni nde nieetZ esd edesghePnecnhmaise den gZuagn uz zsolniae egLuntsien rüf rtihitfhlcsacw bsrosende bnerfeftoe eprnsnegnurPope uz neehai,re"nfvc atgse ersbg.Ldna dlegAirlsn emüss eid shgAerbuinc urzgneiea"el erüb eid rvnorgignea sgcsn"ymeSrheesuti rfe.leogn "So lsotle dre Bdnu weta sad ertugdbazlrrKeie ntfckesaou nud Sdbol-geSoästeiln ni dei crhsthtieaWnffils rüf Uternmenhne ie"i,neezenbh asgte erd rfärSaeD.BGhüusscphfegHtt-t

nbsnueatrmdessiBitrie Hureutsb eilH )(DSP ert,wtaer dsas cdhur nsinee tweGsnferutez ,12 nllioMnie heluszitczä tehedersafmnniscfgeaB in die usnhrrgudcnGei rüf britAe lnflae k.önntne rD„e thuesDce täet-Sd nud eddbennumeiG earttrwe, sads dei mtida enevnunrdeb ielzanlneifn eMehnrltnesaubg red umomnneK nvo ientmnesds ,21 llMnrdieai uorE chudr nde Bnud noünemrbem dwnee,r" nboette r.badgLens

zur Startseite