Kommentar : Kommunalwahl NRW: Mehr als ein Fingerzeig

svz+ Logo
Geht gestärkt aus der Kommunalwahl hervor: Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident und Kandidat für den CDU-Vorsitz

2017 war es die Landtagswahl in NRW, die dem damaligen SPD-Kanzlerkandidaten Marin Schulz den Wind komplett aus den Segeln nahm und den Ausgang der Bundestagswahl vorprägte. Die Kommunalwahl wird nun keine ganz so starke Signalwirkung entfalten. Doch zementiert sie Stimmungen, die sich im ganzen Land zeigen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. September 2020, 19:28 Uhr

Berlin | Freuen darf sich Ministerpräsident Armin Laschet: Seine CDU behauptet klar ihre Position als wichtigste Kraft. Bis in den Mai noch als Corona-Leichtfuß kritisiert, kann Laschet den Wahlausgang jetzt als ...

rneBli | eFeunr ardf hisc sdMiisrtnreeänitp mAnri th:sLace eienS UCD pbtheeaut rlka eihr tosoiPni asl ichtteiwsg .Kfrat isB ni edn iaM hnco als -cfuenißotraLoCh stiriir,ekt nakn eLathsc edn gaWnualahgs ttjze asl eschaNwi enreis geen)rcnun(wnzoeük srnahünuitäeuqlFtg rrreee.nnttipie Er gthe harucuds ertstgäk nsi nneenR um DVCs-zUirto udn tdzuadraiel.rKaknn

üFr ied eGCfün-hsenr boRtre bcHeak dnu nealnanA abkBcero ikrewn ied ersbgesnEi npdoseri.euerih Auch nwne edi opkaerÖit an iRnhe nud ruRh vmo J-dfkngEeuetf ,efrttriioep wlie mlknoamu csonh ba 16 wähtleg rwedne da:fr iDe dun,eBuegt ide wUe-ltm udn snkteVrerhemhe frü ide rhWN-leäWR e,athnt nud dsa ,umßasA in dme ide Günner dcruhda glt,eznue rndewe esi gülgdniet usa edr -pronCooaeiDernss elho.n

ndU dei S?DP thrDo irhem unnee Kteaiarnddelzknan Oalf hzlcSo zejtt ine ählcenshi kschicSla iwe inseem äggonVrer c?zShul Statt eunre ofHngufn eiegtz shci ni RWN enie hgcrtleeere iiS-nmtnAtumS-DgP, und das in heinr jhaetrnhneznleag orgHbucehn. sE eirchetsn mrmie iossurecshslat, ned nrTde uz hee.nrd

zur Startseite