Kommentar : Kommunalwahl NRW: Mehr als ein Fingerzeig

von 13. September 2020, 19:28 Uhr

svz+ Logo
Geht gestärkt aus der Kommunalwahl hervor: Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident und Kandidat für den CDU-Vorsitz
Geht gestärkt aus der Kommunalwahl hervor: Armin Laschet, NRW-Ministerpräsident und Kandidat für den CDU-Vorsitz

2017 war es die Landtagswahl in NRW, die dem damaligen SPD-Kanzlerkandidaten Marin Schulz den Wind komplett aus den Segeln nahm und den Ausgang der Bundestagswahl vorprägte. Die Kommunalwahl wird nun keine ganz so starke Signalwirkung entfalten. Doch zementiert sie Stimmungen, die sich im ganzen Land zeigen.

Berlin | Freuen darf sich Ministerpräsident Armin Laschet: Seine CDU behauptet klar ihre Position als wichtigste Kraft. Bis in den Mai noch als Corona-Leichtfuß kritisiert, kann Laschet den Wahlausgang jetzt als Nachweis seiner (zurückgewonnenen) Führungsqualitäten interpretieren. Er geht durchaus gestärkt ins Rennen um CDU-Vorsitz und Kanzlerkandidatur. Fü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite