Nach Ärger um Ortsvorsteher : Wer denkt, dass die NPD komplett an Bedeutung verloren hat, der irrt

von 11. September 2019, 17:18 Uhr

svz+ Logo
NPD-Aufmarsch in Baden-Württemberg.
NPD-Aufmarsch in Baden-Württemberg.

Der Fall Jagsch zeigt, dass die Partei auf kommunaler Ebene noch immer eine Rolle spielt.

Berlin | In dieser Woche hat es die NPD nach langer Zeit mal wieder in die Schlagzeilen geschafft: Im hessischen Altenstadt-Waldsiedlung wurde der NPD-Politiker Stefan Jagsch mit Stimmen von CDU, SPD und FDP zum Ortsvorsteher gewählt. Eine Entscheidung, die bundesweit für Aufregung gesorgt hat – und nun möglichst schnell rückgängig gemacht werden soll. Weit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite