Kampf gegen Pandemie : Kommt der nächste Corona-Impfstoff? EU prüft Sputnik V aus Russland

von 04. März 2021, 10:59 Uhr

svz+ Logo
Zurzeit wird der Impfstoff Sputnik V aus Russland von der EU geprüft.
Zurzeit wird der Impfstoff Sputnik V aus Russland von der EU geprüft.

Die Impfstoffe von Moderna, Biontech/Pfizer und Astra-Zeneca sind bereits zugelassen.

Brüssel | Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) eröffnet ein schnelles Prüfverfahren für den russisches Corona-Impfstoff Sputnik V. Die Entscheidung basiere auf Ergebnissen von Laborversuchen und klinischen Studien bei Erwachsenen, wie die EMA am Donnerstag in Amsterdam mitteilte. Nach den Studien rege Sputnik V die Bildung von Antikörpern gegen das Virus ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite