Thomas Kemmerich wird Ministerpräsident : Kommentar zur Thüringen-Wahl: Freiheit heißt nicht Willkür

svz+ Logo
Politisches Beben in Thüringen: Bei der Wahl zum Ministerpräsidenten ist überraschend der FDP-Politiker Thomas Kemmerich zum Regierungschef gewählt worden.
Politisches Beben in Thüringen: Bei der Wahl zum Ministerpräsidenten ist überraschend der FDP-Politiker Thomas Kemmerich zum Regierungschef gewählt worden.

Nach dem knappen Einzug in den Landtag nutzt die FDP eine kleine politische Lücke aus, kommentiert Stefan Hans Kläsener.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
05. Februar 2020, 16:55 Uhr

Den guten Herrn Kemmerich kennt man vielleicht noch aus der Wahlnacht: Da stand er bangend in den Fernsehstudios und zitterte sich in den Landtag, so knapp, dass sogar noch einmal nachgezählt werden muss...

Den unteg rrnHe emKeihmcr nntke anm lieichevlt onhc uas edr hat:nWcalh aD dnats er agenbnd ni ned hosidtunFeessr dnu ttetizre hcis ni den tgnadL,a os k,napp ssad raosg hcon lenami nztahecglhä dwener s.tmeus

37 Smeimtn bnage icicsßlhhle end :asgulcshA iDe FPD zog rwdeie ni dne ghierrünT aadLtng ,ine edi tiepBanureds ujebeelbt as.d

eDi neekli ohsctiipel kLecü

asW gnza ehisrc eikn eWrlhä laamds lewnlo :koetnn sDas rsedie tZriietesg rHenr rimhKmece zum Amt dse enieidrnänrspetitsM gntare ew,rdü ewil iene unenloseenshcst UCD dun eien oaerrngt,a leweaähbgt Rreengiug imh dei ielnek tcoheslipi Lküce eliüßrb,e uahc imt rfheicena rhtMeehi uzm penrenriMssiitnädte tläghew eednrw zu nkneön.

eiWee:rtsenl igr:nnheTü ilPPkiDo-rFte eührrdbcesan tepnneiärMdtsisir – etsteorP in fErtru

mA egnatDis ath die geunergRi nvo dBoo lRoemaw irh mgapregrronsRmuige dükve,etrn swa hdcuuasr nie ehZncei onv cmoHtuh ar,w dnne enie eeiMhtrh abg se frü dsseei Bdüinns rärßkmneeatrle hncti .mreh Und frü eien tgBgsätniue melRwaso dtbsaen chtecirlh gra eiekn ikogni.tNtewde nNu aht scih red etesr äisitetnnrersMdpi mu Hsua nud foH cbgtraeh udn eniem Lenbrilae eid rTü töfgefn.e

Nbeen deenis Vtereknrchüeit zgeti ihsc ebra achu s:ien rüF sad tcinsLreeihgn edr Mctha vfnrekaue die rerhnTigü lbnaLreie ireh nbuereÜzu.gg Elag, erw hicm tläwh – ua,Hetshcpa hci dweer hgltäe.w ürF kdratFeomrinee elnta gheaSscl its sda nie Scalhg sni hsetGi.c üFr asft alle iehrnäeWlnn nud älWerh esbnelf.la

zur Startseite