Kommentar zur Nährwertkennzeichnung : Kommentar zu Nutriscore: Nahrung fürs schlechte Gewissen

Foto: dpa/Jens Kalaene
Foto: dpa/Jens Kalaene

Nach jahrelangem Streit hat die Bundesregierung jetzt festgelegt, wie eine künftige Nährwert-Kennzeichnung aussehen soll. Eine Untersuchung ergab, dass der sogenannte Nutri-Score die Kennzeichnung der Wahl sein soll. Dazu ein Kommentar.

von
30. September 2019, 15:52 Uhr

Osnabrück | Wer bislang jeden Tag Pommes mit Mayonnaise isst und als Nachtisch zur Schokolade greift, dem wird künftig auf den jeweiligen Verpackungen unmissverständlich signalisiert, dass er sich maximal ungesund ernährt. Wird eine solche Kennzeichnung aber die Ernährungsgewohnheiten desjenigen ändern, der sich durch seinen Ernährungsstil mittel- bis langfristig selbst umbringt? Wohl kaum.

Einem Teil der Bevölkerung ist es ziemlich egal, wie er sich ernährt oder wie Lebensmittel produziert werden. Ein anderer Teil hingegen fällt jede Entscheidung im Supermarkt maximal bewusst: gesund, ökologisch, tierfreundlich und so weiter.

Diese beiden Gruppen sind aber nicht Adressat der geplanten staatlichen Nährwertkennzeichnung. Sie sind auch nicht repräsentativ. Es geht um die breite Masse der Supermarktkunden, deren Kauf- und Essgewohnheiten zwischen den zuvor geschilderten Extremen schwanken: Hier vielleicht ein bisschen Öko, dort dafür ein bisschen zu viel Zucker. Das gute beziehungsweise schlechte Gewissen will gefüttert werden.

Schnell und leicht verständlich soll künftig signalisiert werden, ob das jeweilige Lebensmittel gut, weniger gut oder schlecht für die Gesundheit ist. Das ist keine staatliche Gängelung mündiger Bürger, sondern vernünftig. Denn die medizinischen Kosten ungesunder Ernährung werden vergesellschaftet. Wer trotzdem nicht auf die tägliche Portion Pommes verzichten will, dem steht weiterhin frei, seine Gesundheit auf diesem Wege zu ruinieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen