Weltflüchtlingstag : Kinderhilfswerk: Flüchtlingskinder sind ins Abseits geraten

von 19. Juni 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Deutsch lernen? Das war für viele Kinder von Flüchtlingen während der Corona-Pandemie nicht mehr möglich. Das Kinderhilfswerk fordert nun, diese Kinder besonders zu fördern.
Deutsch lernen? Das war für viele Kinder von Flüchtlingen während der Corona-Pandemie nicht mehr möglich. Das Kinderhilfswerk fordert nun, diese Kinder besonders zu fördern.

Geflüchtete Kinder hat die Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Deutsch lernen war kaum möglich. Was das Kinderhilfswerk jetzt für dringend nötig hält.

Berlin | Das Deutsche Kinderhilfswerk kritisiert zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni, dass geflüchtete Kinder in Deutschland in der Corona-Pandemie stark vernachlässigt wurden. „Zu den großen Verlierern der Corona-Pandemie zählen gerade geflüchtete Kinder und Jugendliche. Geschlossene Schulen und Kitas haben bei ihnen vielfach dazu geführt, dass sie in ihrem Sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite