Ein Jahr Kapitol-Erstürmung : Wie Donald Trump mit seiner Wahllüge am Comeback feilt

von 06. Januar 2022, 08:03 Uhr

svz+ Logo
Plant Donald Trump ein Comeback? Am Jahrestag der Erstürmung des Kapitols könnte der ehemalige US-Präsident seine unbelegten Vorwürfe vom angeblichen Wahlbetrug erneut kundtun.
Plant Donald Trump ein Comeback? Am Jahrestag der Erstürmung des Kapitols könnte der ehemalige US-Präsident seine unbelegten Vorwürfe vom angeblichen Wahlbetrug erneut kundtun.

Am Jahrestag der Kapitol-Erstürmung könnte Ex-Präsident Donald Trump mit seinen widerlegten Thesen zu einer angeblichen Wahlmanipulation erneut provozieren. Die Mehrheit der republikanischen Partei steht hinter ihm.

Washington | Der Kontrast könnte nicht größer sein. Während am 6. Januar – dem ersten Jahrestag der Erstürmung des Kapitols durch rechte Demonstranten – Parlamentspräsidentin Nancy Pelosi in Washington unter anderem eine Gedenkstunde mit Gebeten abhalten will, plant der frühere US-Präsident Donald Trump ungeachtet laufender Untersuchungen zu seiner Rolle bei den E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite