Roger Stone : Kapitol-Attacke: Ausschuss lädt Trump-Weggefährten vor

von 23. November 2021, 06:04 Uhr

svz+ Logo
Roger Stone (M), ehemaliger Wahlkampfberater von US-Präsident Trump, verlässt das Bundesgericht. (Archivbild)
Roger Stone (M), ehemaliger Wahlkampfberater von US-Präsident Trump, verlässt das Bundesgericht. (Archivbild)

Der Vorwurf lautet: Unterstützung bei der Finanzierung der US-Kapitol-Attacke vom 6. Januar. Verschwörungstheoretiker Roger Stone muss dem Untersuchungsausschuss deswegen Rede und Antwort stehen.

Washington | Der Ausschuss zur Untersuchung der Erstürmung des US-Kapitols im Januar hat mit Roger Stone einen langjährigen Weggefährten des damaligen Präsidenten Donald Trump vorgeladen. Zudem soll auch der ultrakonservative Radiomoderator Alex Jones den Abgeordneten Rede und Antwort stehen, wie der Ausschuss des Repräsentantenhauses am Montag erklärte. Jones,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite