Kampf gegen Corona : Deutscher Städtetag fordert mehr Flexibilität beim Verimpfen von AstraZeneca

von 01. März 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Ladenhüter: Der Impfstoff von Astra-Zeneca soll nun schneller verimpft werden. Dazu müsste es aber mehr Flexibilität bei der Priorisierung geben.
Ladenhüter: Der Impfstoff von Astra-Zeneca soll nun schneller verimpft werden. Dazu müsste es aber mehr Flexibilität bei der Priorisierung geben.

Der Deutsche Städtetag appelliert an die Länder, das Impfen mit dem Impfstoff AstraZeneca zu vereinfachen.

Berlin | Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy sagte unserer Redaktion: „Die Städte wollen in ihren Impfzentren die vorhandenen Impfdosen zügig nutzen. Wir wollen impfen, nicht Impfstoff horten. Dazu müssen wir aber auch kurzfristig Menschen impfen können, die in der zweiten Gruppe an der Reihe sind“. Damit könne man hoffentlich vermeiden, „dass in manchen Impfzent...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite