„Weit mehr Schaden als Nutzen“ : Jugendärzte warnen vor Massenschnelltestung an Schulen

von 02. März 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Wunderwaffe oder schädlich? Jugendärzte und Fachgesellschaften warnen vor flächendeckenden Schnelltests bei Schulkindern.
Wunderwaffe oder schädlich? Jugendärzte und Fachgesellschaften warnen vor flächendeckenden Schnelltests bei Schulkindern.

Corona-Schnelltests gelten als wichtiges Instrument, um den Lockdown zu beenden. Am Mittwoch wollen Bund und Länder ihre Schnelltest-Strategie beschließen. Davor schicken Experten eine dringende Warnung nach Berlin, das Werkzeug nicht falsch einzusetzen.

Berlin | Flächendeckende Schnell- beziehungsweise Selbsttest bei Schülerinnen und Schülern ohne Symptome wären „weder gerechtfertigt noch angemessen“, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme von vier führenden Organisationen, die unserer Redaktion vorliegt. „Die zu erwartende hohe Zahl an falschen negativen und falschen positiven Ergebnissen würde aus unse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite