Impfschutz verstärken : Jens Spahn denkt über Auffrischimpfung für alle nach

von 20. August 2021, 07:14 Uhr

svz+ Logo
Jens Spahn wägt ab, ob es eine Booster-Impfung für alle Bürger geben soll.
Jens Spahn wägt ab, ob es eine Booster-Impfung für alle Bürger geben soll.

Corona-Auffrischimpfungen werden im Herbst in Deutschland für besonders gefährdete Menschen geplant. Jens Spahn bringt eine sogenannte Booster-Impfung auch für alle anderen Menschen in Gespräch.

Berlin | Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwägt, allen Bürgern eine Corona-Auffrischimpfung anzubieten. Die Länder starteten jetzt schrittweise mit den sogenannten Booster-Impfungen in den Pflegeeinrichtungen und für besonders gefährdete Menschen, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Zudem könnten sich die noch einmal impfen lassen, die bisl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite