Im Jemen : Feuer-Drama in Migrantenlager – Augenzeugen dürfen nicht über Brand sprechen

von 10. März 2021, 15:33 Uhr

svz+ Logo
Flüchtlingslager bei Sanaa im Yemen. (Symbolbild)
Flüchtlingslager bei Sanaa im Yemen. (Symbolbild)

In dem Lager soll ein Streit zwischen Migranten und Aufsehern eskaliert sein. Augenzeugen werden mundtot gemacht.

Sanaa | Bei dem Brand in einem Migrantenlager in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa am Sonntag sind medizinischen Kreisen zufolge mehr als 80 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten der weiteren 150 Verletzten schwebten in Lebensgefahr, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch. Die meisten Opfer seien Migranten. Die Internationale Organisation für Migr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite