Eklat bei Brexit-Debatte : Jacob Rees-Mogg täuscht Nickerchen vor – "Erstaunliche Arroganz"

Schläft er etwa? Der Vorsitzende des Unterhauses Jacob Rees-Mogg empörte bei der Brexit-Debatte mit seinem demonstrativen Nickerchen.
Schläft er etwa? Der Vorsitzende des Unterhauses Jacob Rees-Mogg empörte bei der Brexit-Debatte mit seinem demonstrativen Nickerchen.

Ausgerechnet der Vorsitzende des Unterhauses döst während einer wichtigen Brexit-Debatte?

von
04. September 2019, 11:28 Uhr

London | Aufruhr im Unterhaus, nur einer bleibt betont gelassen: Während dem Premierminister die Brexit-Kontrolle entrissen wurde, lümmelt der Vorsitzende der Parlamentskammer langgestreckt auf der vordersten Bank: Jacob Rees-Mogg schloss sogar kurz die Augen, während andere Abgeordnete die Debatte führten. Was ist das für ein Typ?

Jacob Rees-Mogg ist einer der sogenannten "Brexiteers", die einen harten Brexit, einen EU-Austritt ohne Deal, befürworten. Der 50-jährige Multimillionär wurde im renommierten Eton College und der Oxford-Universität ausgebildet. Er gilt als erzkonservativ und reaktionär. Seine schnöselige Art zu reden wird oft verspottet. Unter Boris Johnson als Premierminister bekam Rees-Mogg sein erstes Ministeramt: "Leader of the House of Commons".
Jacob Rees-Mogg verfolgte die Debatte über weite Strecken in der Horizontale. Foto: AFP PHOTO / PRU
Jacob Rees-Mogg verfolgte die Debatte über weite Strecken in der Horizontale. Foto: AFP PHOTO / PRU

Weiterlesen: Showdown im Unterhaus: Boris Johnson sieht Neuwahlen als "einzigen Ausweg"

Empörung über "verächtliche Körpersprache"

Dass sich der Vorsitzende des Unterhauses demonstrativ auf der Bank lümmelt, sorgte für Protest. Der Labour-Abgeordnete Phil Wilson schrieb: "Mir wurde beigebracht gerade zu sitzen und Respekt zu zeigen. Jacob Rees-Mogg genoss alle Vorzüge, die Geld einem bringen können und kann weder das eine noch das andere. Was für eine verschwendete Ausbildung."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

"Erstaunliche Arroganz von Jacob Rees-Mogg, der das Parlament beschimpft, dass es sich nicht der 'Exekutive' unterworfen habe – eine Exekutive, die lügt, keine Mehrheit hat und die Existenz unserer Wähler und die Zukunft dieses Landes verzockt", twitterte die proeuropäische Change UK-Abgeordnete Heidi Allen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Grünen-Abgeordnete Caroline Lucas verurteilte die "verächtliche Körpersprache" von Rees-Mogg noch während der Debatte. "Der Vorsitzende dieses Hauses streckt sich über drei Sitze aus, legt sich hin, als langweile ihn, was sich hier heute Abend abspielt." Rees-Mogg quittierte das mit einem Augenrollen, wie in dem Video zu sehen ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Auch Schauspieler Hugh Laurie ("Blackadder", "Dr. House") entrüstete sich auf Twitter: "Jacob Rees-Mogg, der sich während der heutigen Notfall-Debatte horizontal auf der Bank räkelt, ist das frechste und unerträglichste, was ich je gesehen habe."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Memes karikieren Rees-Mogg

Die Aktion inspirierte auch viele Twitternutzer zum Basteln bissiger Memes. Dieses zeigt zum Beispiel die Regierungsmehrheit im Zeitverlauf anhand Rees-Moggs Silhouette:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Rees-Mogg mit Schlafmütze und Teddy:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Eine Börsen-Journalistin erinnert die Pose an die Kurve der Pfund-Abwertung:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

"Zeichne mich wie eines deiner französischen Mädchen", ist natürlich eine "Titanic"-Anspielung:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

"Hört auf solche bearbeiteten Bilder zu verbreiten", schreibt dieser Twitternutzer wohl nicht ganz ernst gemeint:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

"Das war ein produktiver Abend", schreibt dieser Nutzer zu seiner Collage:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Video: Die lange Nacht des No-No-Brexit

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen