Linksfraktion kritisiert Praxis : Zahl der Arbeitsvisa für Menschen vom Westbalkan kräftig eingebrochen

von 09. April 2021, 01:35 Uhr

svz+ Logo
Die Zahl der Arbeitsvisa für Arbeitskräfte vom Westbalkan ist 2020 stark zurückgegangen.
Die Zahl der Arbeitsvisa für Arbeitskräfte vom Westbalkan ist 2020 stark zurückgegangen.

Deutschland braucht Fachkräfte. Die Zahl der erteilten Arbeitsvisa für Menschen vom Westbalkan ist 2020 aber gesunken

Schwerin | Wegen der Corona-Pandemie ist die Zahl der erteilten Visa für Arbeitskräfte aus der Westbalkanregion im vergangenen Jahr kräftig eingebrochen. 2020 wurden 5188 Visa zur Arbeitsaufnahme an Arbeitskräfte aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien erteilt. Das war nur noch rund ein Fünftel der Vorjahreszahl von ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite