Bildungsranking im Corona-Jahr : Wie groß sind die Lernrückstände der Schüler? Lehrer uneinig

von 18. August 2021, 22:20 Uhr

svz+ Logo
Die Corona-Pandemie mit ihren lange geschlossenen Schulen verstärkt die Bildungskluft, befürchten Wirtschaftsexperten. (Symbolbild)
Die Corona-Pandemie mit ihren lange geschlossenen Schulen verstärkt die Bildungskluft, befürchten Wirtschaftsexperten. (Symbolbild)

Zum Start ins neue Schuljahr gibt der INSM-Bildungsmonitor erneut Sachsen Bestnoten für sein Schulsystem. Die Corona-Einschränkungen dürften langfristige negative Folgen haben, so die Autoren.

Berlin | Sachsens Schülerinnen und Schüler profitieren nach Ansicht der wirtschaftsnahen "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" (INSM) weiterhin vom leistungsfähigsten Bildungssystem in Deutschland. Der Freistaat landete wie in den Vorjahren im aktuellen "Bildungsmonitor" der Initiative auf Platz eins, vor Bayern, Hamburg und Thüringen. Schlusslicht in der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite