Warnung vor einem „Verderben der Kinder“ : Homosexuelle als neues Feindbild: In Polen gibt es jetzt LGBT-freie Zonen

von 11. Juli 2019, 14:12 Uhr

svz+ Logo
Ein LGBT-Gegner in Gdansk warnt im Mai vor einer angeblichen HIV-Epidemie.
Ein LGBT-Gegner in Gdansk warnt im Mai vor einer angeblichen HIV-Epidemie.

In Polen haben sich mittlerweile 31 Städte, Kreise und Verwaltungsbezirke als „frei von der LGBT-Ideologie“ erklärt.

Warschau | Auf den Titelbildern vieler rechter Zeitungen und Magazine weht die Regenbogenfahne, es wird vor Kindsverderbern gewarnt. „Wir müssen unsere Nationalkultur vor der Anitkultur und Antizivilisation schützen, so ein Gemeinderat der Stadt Pulaw und Mitglied der Regierungspartei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) in den polnischen Medien. Eine Entsprechend...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite