Nach Vorwürfen gegen Maaßen : Antisemitismus-Beauftragter fordert klare Belege

von 11. Mai 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Antisemitische Inhalte verbreitet? Diesen Vorwurf macht Klimaaktivistin Luisa Neubauer dem CDU-Bundestagskandidaten und Ex-Bundesverfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen.
Antisemitische Inhalte verbreitet? Diesen Vorwurf macht Klimaaktivistin Luisa Neubauer dem CDU-Bundestagskandidaten und Ex-Bundesverfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen.

Antisemitismus-Beauftragter Felix Klein äußert sich zu Luisa Neubauers Vorwürfen gegen CDU-Politiker Hans-Georg Maaßen.

Osnabrück | Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung hat vor pauschalen Antisemitismus-Vorwürfen gewarnt. Felix Klein sagte unserer Redaktion: "Der Antisemitismus-Vorwurf ist ein scharfes Schwert und erfordert klare und eindeutige Belege. Wer diesen Vorwurf anführt, sollte sich seiner Verantwortung für die deutsche Geschichte bewusst sein." Klimaaktivis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite